Fractal Design 140 mm Lüfter angetestet

Ich konnte es nicht lassen und habe doch noch mal einen Fractal Design 140mm Lüfter kurz getestet.
Da man mich ja vorgewarnt hatte, konnte ich zumindest von dem Lüfter nicht enttäuscht werden.
Auf Verpackung und Design werde ich entgegen anderer Testberichte nicht eingehen – wen interessiert so etwas?
Gut, dass dieser 140er Lüfter elf Rotorblätter besitzt sollte erwähnt werden.

Kommen wir zu den wichtigen Daten:
Mit seinen ca. 600 Umdrehungen in der Minute hat dieser Lüfter eine gute Förderleistung von 66 Kubikmetern; auch bei geringerer Drehzahl bewegt er noch etwas Luft.

Dummerweise lag die Anlaufspannung des mir vorliegenden Lüfters bei mindestens 10 Volt, wobei er sich sich im Betrieb auf ca. 6 Volt herunterregeln liess – manuelles Ansteuern macht also keinen grossen Spass.

Schleifgeräusche, wie in anderen Tests bemängelt, konnte ich nicht festellen. Grossartiges Brummen war ebenfalls nicht zu vernehmen.
Allerdings vibrierte in allen Lagen der Rahmen recht stark, wodurch eine Entkopplung mit den mitgelieferten Gummistiften dringend nötig wird. Zu den Luftgeräuschen bei voller Drehzahl ist nichts Auffälliges festzustellen.

Aufgrund der relativ starken Vibrationen und der sehr hohen Anlaufspannung würde ich den Fractal Design 140 mm Lüfter nicht für ein Silent-System empfehlen.

Mein Favorit unter den 140 mm Lüftern bleibt somit nach wie vor der Nano G-14 von Phobya, wenn auch dieser in bestimmten Drehzahlbereichen widerliche Resonanzgeräusche von sich gibt – mit einer Lüftersteuerung lässt sich dieses Problem allerdings galant umgehen.

Da ich mir den Fractal selbst gekauft habe, muss ich mich bei meiner Geldbörse für die freundliche und unkomplizierte Bereitstellung bedanken ;-).

25-11-2009
Kommentar ablassen:

Abschicken!


Mehr
Leiser 140mm Lüfter
120mm Lüfter Test
Leiser 120mm Lüfter
BIG Shuriken CPU Kühler
Perfekte Lüfterregelung

Sitemap & Archiv
Impressum & Datenschutz
Tag the Web

« - »